EDWARD ARTEMYEV ... Musik



Edward Artemyev gilt als einer der erfolgreichsten Filmmusikkomponisten unserer Zeit. Für über 50 Film- und Fernsehproduktionen komponierte er die Musik. Edward Artemyev steht für Kontinuität.

Er arbeitete bei zahlreichen Projekten mit dem russischen Erfolgsregisseur Nikita Michalkov zusammen. So vertonte er dessen viel gelobtes, zeitlos schönes Epos CLOSE TO EDEN (1991), seine Komödie GENIUS (1991), seinen Dokumentarfilm über die Geschichte Russlands ANNA: FROM SIX TILL EIGHTEEN (1993) sowie BRAM STOKER'S 'BURIAL OF THE RATS' (1995) und Nikita Michalkovs jüngstes Werk THE BARBER OF SIBERIA (1998). Michalkovs Film " Burnt by the sun" gewann als Bester Ausländischer Film 1994 den Oscar, der Film "URGA" wurde 1993 als Bester Auländischer Film für den Oscar nominiert, zu beiden Filmen hat Artemyev die Musik komponiert.

Für Andrej Konchalovsky komponierte Edward Artemyev u.a. die Musik zu seinem TV-Mehrteiler "Die Abenteuer des Odysseus" (1997) mit Isabella Rossellini, Vanessa Williams und Christopher Lee, zu seinem Road-Movie HOMER AND EDDIE (1989) u.a. mit Whoopi Goldberg und James Belushi in den Hauptrollen sowie zu seinem Drama DER INNERE KREIS (1992) mit Bob Hoskins.

Für diese Arbeit wurde Edward Artemyev in der Kategorie 'Beste Musik' für den NIKA, den "osteuropäischen Oscar", nominiert. Gewonnen hat er den NIKA-Award schließlich 1994 für die 'Beste Musik' zu dem Film LIMITA von Denis Yevstignejev.